Logo Allmyblog
Logo Allmyblog
Lien de l'article    

PCAKKU288

Contacter l'auteur de ce blog

5 DERNIERS ARTICLES
- Toshiba Satellite l745 Battery all-laptopbattery.com
- Samsung AA-PB9NC6B Battery all-laptopbattery.com
- Akku fujitsu siemens Lifebook E8420 akkus-laptop.com
- Akku Dell XT832 akkus-laptop.com
- Batterie Asus a55vs magasinbatterie.com
Sommaire

CALENDRIER
LunMarMerJeuVenSamDim
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930
<< Juin >>

BLOGS FAVORIS
Ajouter pcakku288 à vos favoris
 Akku Lenovo FRU 42T4817 akkus-laptop.com Alerter l'administrateur Recommander à un ami Lien de l'article 

Abschließend sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Microsoft es mit Erscheinen des aktuellen Builds auch Schülern, Studenten und Lehrern, die eine Education-Version von Windows 10 im Einsatz haben, ermöglicht, am Windows Insider Programm teilzunehmen.Bezüglich des ersten Redstone-Ausgabe von Windows 10 Mobile muss zunächst einmal gesagt werden, dass sich nur Insider mit einem Lumia 950, Lumia 950 XL oder einem brandneuen Lumia 650 an eine Installation wagen sollten. Microsoft hatte ursprünglich zwar auch das kleine Lumia 550 unterstützt, seit Verfügbarkeit des Builds haben aber diverse Insider im Zusammenhang mit diesem Modell über Probleme geklagt.Was die Liste der Neuerungen von Windows 10 Mobile Build 14267 anbelangt, sind viele Parallelen zur Desktop-Version zu erkennen. Microsoft hat Fehlerkorrekturen und diverse nicht näher spezifizierte Anpassungen unterhalb der Oberfläche vorgenommen. Zudem wurde auch für Smartphones der Browser Edge verbessert, die Nachrichten-App überarbeitet und die Musikerkennungsfunktion von Cortana einfacher zugänglich gemacht. Ebenso erwähnt das Windows-Team verbesserte Systemstabilität und Anpassungen am Aktualisierungsverhalten sowe den Animationen der Live Tiles auf dem Startbildschirm.

Nicht Microsoft, sondern die Webseite WinBeta berichtet darüber hinaus, dass Microsoft mit Build 14267 die Anzahl der maximal möglichen Hintergrund-Apps von 8 auf 16 erhöht hat. Auf Smartphones mit ausreichend RAM werden also ab sofort bis zu 16 Programme im Speicher gehalten („eingefroren“), um ein schnelles Fortsetzen der Nutzung zu ermöglichen. Länger nicht aufgerufene Hintergrund-Apps werden automatisch beendet.Das einzige bekannte Problem der aktuellen Windows 10 Mobile Preview - abgesehen von den Ungereimtheiten, die nachträglich exklusiv beim Lumia 550 entdeckt wurden - ist laut Microsoft die fehlende Unterstützung von Visual Voicemails. Smartphone-Nutzer können entsprechende Nachrichten allerdings manuell durch Anruf der Mobilbox abrufen.Sony hat zum Auftakt des Mobile World Congress 2016 für eine echte Überraschung gesorgt und die brandneue Flaggschiff-Smartphone-Reihe Xperia X angekündigt. Sie setzt sich aus den drei 5-Zoll-Modellen Xperia X, Xperia XA und Xperia X Performance zusammen, die mit Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem ausgeliefert werden. In Deutschland sollen ab Mai allerdings nur das Xperia X und das Xperia XA erhältlich sein.

Sony hat heute während seiner Pressekonferenz im Rahmen des Mobile World Congress (MWC) 2016 in Barcelona für eine kleine Überraschung gesorgt. Der japanische Elektronikkonzern stellte die brandneue Smartphone-Reihe Xperia X vor, zu der im Vorfeld nur wenige unkonkrete Hinweise durchgesickert waren. Ganz untypisch also für heutige Verhältnisse. Erstaunlicher ist auch, dass die Xperia X Reihe mit der seit Jahren etablierten Xperia Z Serie quasi gleichgesetzt wird. Das aktuelle Vorzeige-Smartphone der Japaner ist somit ab sofort das Xperia X, das von dem Premium-Mittelklasse-Gerät Xperia XA flankiert wird. Auf einigen internationalen Märkten – nicht aber in Deutschland! – wird außerdem noch das Xperia X Performance erscheinen, das Sonys bislang leistungsstärkstes Smartphone verkörpert.

Sony hat sich bei der Entwicklung der neuen Xperia X Reihe wie schon bei den Xperia Z5 Modellen auf die Kameratechnik konzentriert. Das Xperia X ähnelt dem Xperia Z5 zudem rein äußerlich sehr, wenngleich beim Gehäuse nun gänzlich auf Glas verzichtet wurde, überwiegend Aluminium zum Einsatz kommt und Ecken und Kanten nun runder wirken. Das Display des X ist zudem 5 Zoll statt 5,2 Zoll groß, löst aber erneut mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf. Ebenfalls genau wie beim Xperia Z5 hat Sony beim Xperia X einen Fingerabdrucksensor in den am rechten Rand sitzenden An/Aus-Schalter integriert und auf die Rückseite eine Hauptkamera mit 23 Megapixel Sensor gepackt. Letztere soll allerdings im Vergleich zur Z5-Kamera technisch verbessert worden sein. Insbesondere der Autofokus soll jetzt noch schneller und zuverlässiger arbeiten. Auf der Vorderseite findet sich jetzt außerdem eine 13 Megapixel Kamera mit 22 Millimeter Weitwinkelobjektiv.

Angetrieben wird Sonys aktuelles Flaggschiff-Smartphone von einem Qualcomm Snapdragon 650, was bei Enthusiasten für Enttäuschung sorgen dürfte, zumal es sich dabei nur um ein Mittelklasse-SoC handelt. In anderen auf dem MWC 2016 angekündigten Flaggschiff-Smartphones, darunter etwa das LG G5, steckt der High-End-Chipsatz Qualcomm Snapdragon 820, der deutlich mehr Performance liefert als der Snapdragon 650. Nichtsdestotrotz sollte die Leistung des Prozessors für die allermeisten Anwender vollkommen ausreichen. Des Weiteren finden sich 3 Gigabyte RAM, 32 Gigabyte Flash-Speicher, ein 2620-mAh-Akku und ein microSD-Kartenslot im Smartphone-Chassis.Das Xperia X ist 156 Gramm leicht und 7,9 Millimeter dünn, unterstützt Quick Charge und wird mit einem dezent von Sony angepassten Android 6.0 Marshmallow ausgeliefert werden. Den Herstellerangaben nach soll das Smartphone Ende Mai 2016 für rund 600 Euro auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Wie von früheren Xperia-Modellen gewohnt, werden Käufer zwischen mehreren Farboptionen wählen können, und zwar Schwarz, Weiß, Rosé-Gold und "Lime Gold".

Beim Xperia XA handelt es sich um eine abgespeckte, dafür aber auch deutlich günstigere Variation des Xperia X, das in die Premium-Mittelklasse eingeordnet werden kann. Das Xperia XA wird Sony Ende Mai 2016 in exakt denselben Farben wie das neue Flaggschiff zum Preis von rund 300 Euro anbieten. Das Display des Xperia XA ist ebenfalls 5 Zoll groß, löst aber nur mit HD (1280 x 720 Pixel) auf. Der Hersteller macht darauf aufmerksam, dass die Ränder links und rechts vom Bildschirm besonders schmal ausfallen und das schützende Glas über dem Panel zu den Seiten hin leicht abgerundet ist. Im Inneren des XA-Gehäuses steckt der Mediatek-Prozessor Helio P10, der noch etwas langsamer rechnet als der Snapdragon 650 des Xperia X. Hinzu gesellen sich 2 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher, ein microSD-Kartenslot sowie ein 2300-mAh-Akku. Bei der rückseitigen Hauptkamera verwendet Sony hier einen 13 Megapixel Sensor, der nicht auf den intelligenten Autofokus des X zurückgreifen kann. Die Weitwinkel-Kamera auf der Frontseite löst mit 8 Megapixel auf.

Die Riege der Sony-Neuvorstellungen des heutigen Tages wird komplettiert durch das Xperia X Performance, das der eigentliche Star der Xperia X Reihe ist. Das X Performance wartet nämlich in etwa mit der Ausstattung auf, die Anfang 2016 von einem High-End-Smartphone erwarten werden darf. Jedoch wird das Modell vorerst hierzulande nicht erhältlich sein. Das Xperia X Performance hat sehr viel mit dem Xperia X gemein. Das beginnt beim Aussehen und endet bei den allermeisten Ausstattungsmerkmalen. Die wesentlichen Unterschiede sind somit das nun 9 Millimeter dicke Chassis, der 2700-mAh-Akku und - besonders wichtig - der brandneue Qualcomm-Prozessor Snapdragon 820. Davon absehen erhalten Käufer des X Performance außerhalb Deutschlands ebenfalls auf ein 5 Zoll großes Display mit Full-HD Auflösung, eine 23 Megapixel Hauptkamera mit schnellem Autofokus, 32 Gigabyte Flash-Speicher und 3 Gigabyte RAM.Die Zeit der Leaks ist vorüber. Samsung hat heute Abend mit dem Galaxy S7 und dem Galaxy S7 edge seine Flaggschiff-Smartphones des Jahres 2016 enthüllt. Die beiden Android 6.0 Marshmallow Geräte sind zwar nicht ganz so aufsehenerregend wie das LG G5, sie zählen aber zweifellos zum derzeit Besten der Branche.

Monatelang haben Spekulationen und Leaks rund um Samsungs 2016er Galaxy S Line-up die Schlagzeilen dominiert. Jetzt ist endlich Schluss mit dem Ratespiel. Samsung hat auf einem großen Unpacked-Event zum Auftakt des Mobile World Congress 2016 in Barcelona das Galaxy S7 und das Galaxy S7 edge offiziell angekündigt. Der südkoreanische Elektronikriese hat die Enthüllung seiner neuesten Flaggschiff-Smartphones in gewohnt pompöser Manier inszeniert. Mit Hilfe des Virtual Reality Headsets Gear VR konnten sich die Event-Besucher einen ersten Eindruck von den Geräten machen. Wie die durchgesickerten Informationen der letzten Wochen bereits verrieten, hat Samsung das bekannte Industriedesign des Galaxy S6 vom vergangenen Jahr weitgehend übernommen, allerdings diverse Detailverbesserungen beziehungsweise -anpassungen vorgenommen. Die Geräte haben jetzt eine gewölbte Rückseite und stärker abgerundete Ecken und Kanten .Zudem sind sie nach IP68 wasserabweisend und staubgeschützt. Davon abgesehen verfügt die Galaxy S7 Reihe über neue Kameratechnik und gehört wie von den Samsung-Flaggschiffen erwartet werden darf zum Leistungsstärksten, das derzeit im Android-Lager zu finden ist.

Das Galaxy S7 ist das kleinere Smartphone unter den beiden Samsung-Neuvorstellungen. Es besitzt ein 5,1 Zoll großes Super AMOLED Display mit der QHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixel, was eine Bildpunktdichte von 577 ppi ergibt. Das größere Samsung Galaxy S7 edge hingegen wartet mit einem 5,5 Zoll großen Super AMOLED QHD-Display (534 ppi) auf, das sich wie schon beim Vorgänger Galaxy S6 edge links und rechts gewissermaßen um die Gehäusekante wölbt.Samsung Galaxy S7: Die neue S7 Reihe bietet fortschrittlichste SoC-Technologie und die Rückkehr von microSD-Kartenslot sowie wasserdichtem Gehäuse. Abgesehen von der Bildschirmgröße und den daraus resultierenden Gehäusemaßen setzt Samsung bei beiden Galaxy S7 Modellen fast exakt dieselbe Technik ein. Einzig zusätzliches Unterscheidungsmerkmal ist die Kapazität des fest verbauten Akkus. Im S7 steckt ein 3000-mAh-Energiespeicher, während es im S7 edge eine 3600-mAh-Batterie ist. Beide Smartphones werden in der hierzulande erscheinenden Modellvariante von einem neuen, nicht näher spezifizierten Octa-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktrate von 2,3 Gigahertz angetrieben. Sehr wahrscheinlich handelt es sich dabei um den Samsung Exynos 8890, der im fortschrittlichen 14-nm-Verfahren gefertigt wird. Um die Temperaturen des SoC auch unter hoher Last möglichst niedrig und die Performance damit möglichst hoch zu halten, verbaut Samsung zur Kühlung eine mit Wasser gefüllte Heatpipe. In einigen Regionen außerhalb Europas werden die Südkoreaner die Smartphones auch mit einem ebenfalls nicht exakt benannten Qualcomm-Chipsatz anbieten. Bei diesem handelt es sich nach derzeitigem Informationsstand um den Snapdragon 820.

  Aucun commentaire | Ecrire un nouveau commentaire Posté le 31-05-2018 à 04h37

 Batterie Apple Macbook Pro 15 magasinbatterie.com Alerter l'administrateur Recommander à un ami Lien de l'article 

Windows 10 démarre et fonctionne plus rapidement que Windows 7, 8 et 8,1, offre une meilleure sécurité, et ajoute toutes sortes de fonctionnalités, telles que Cortana, un nouveau navigateur par défaut (Edge), et de nouvelles fonctionnalités de gestion de fenêtres. Si vous êtes un utilisateur de Windows 8, vous serez heureux de voir le retour du menu Démarrer, et si vous êtes un utilisateur de Windows 7, vous allez enfin avoir accès au Windows Store et la plate-forme d’applications universelles. Il fonctionne bien sur les tablettes et les écrans tactiles sans compromettre l’expérience de bureau.Windows 10 Anniversary Update va apporter de multiples changementsWindows 10 Anniversary Update va apporter de multiples changements Bien sûr, il y a quelques programmes de monétisation intégrés au sein de Windows 10, mais dans l’ensemble, je pense qu’il est bon pour un bon nombre de consommateurs. Si vous voulez en savoir plus, parcourez les dizaines d’articles que j’ai pu faire à son sujet. Vous pouvez également en lire davantage sur la mise à jour attendue le 2 août, Windows 10 Anniversary Update, qui va apporter de multiples fonctionnalités.

Comme je l’ai déjà mentionné, Windows 10 est seulement gratuit pour les utilisateurs sur Windows 7, 8 et 8.1 jusqu’au 29 juillet. Après cela, tous ceux qui veulent installer Windows 10 auront à payer pour obtenir le système d’exploitation. Mais combien ça coûte ?La plupart des utilisateurs éligibles à la mise à jour gratuite finiront avec Windows 10 Famille, qui offre la plupart des fonctionnalités les utilisateurs veulent. Windows 10 Pro offre des fonctionnalités avancées comme Bitlocker, Secure Boot, Windows Update for Business, qui fournissent aux utilisateurs avancés (administrateurs) la capacité de contrôler tous les types de paramètres de sécurité.En résumé, pour la plupart des utilisateurs qui ignorent le 29 juillet, Windows 10 vous coûtera 135 euros. Si vous voulez éviter de payer cette somme, mettez à jour simplement votre périphérique dès maintenant.La plupart des utilisateurs sous Windows 7, 8 et 8.1 ont, à ce jour, vu d’innombrables notifications de pop-up publicitaires pour télécharger librement Windows 10. Si vous avez vu ces notifications, votre mise à niveau pour Windows 10 est réservée.

Cliquez sur l’icône de Windows 10 dans votre barre d’état du système, directement à gauche de l’horloge, et suivez les instructions pour installer Windows 10. Vous ne trouvez pas l’icône en question ? Vous pourriez avoir besoin d’installer certaines mises à jour sur votre système d’exploitation. Consultez ce guide pour installer Windows 10 lorsque vous ne trouvez pas la notification de mise à niveau.Il convient de noter que la mise à niveau de Windows 10 est aisée, et ne va pas affecter vos documents. Cependant, chaque fois que vous mettez à niveau un système d’exploitation, il y a une chance infime que les choses aillent mal. Autrement dit, c’est une bonne idée de sauvegarder tous vos documents sur un disque dur externe avant de commencer le processus de mise à niveau.Dans un premier temps, l’installation gratuite de Windows 10 concernait uniquement la mise à jour. Depuis, Microsoft a changé ce principe en permettant aux utilisateurs disposant d’une licence valide de Windows 7, 8 et 8.1 d’utiliser cette clé de produit pour activer Windows 10. Cette méthode va continuer à fonctionner jusqu’au 29 juillet, et est relativement indolore.Gardez à l’esprit que cette méthode d’installation de Windows va complètement effacer votre disque dur. Ainsi, si vous voulez garder vos fichiers, les sauvegarder sur un disque dur externe avant d’installer une nouvelle version de Windows est une étape nécessaire.

Si vous êtes passé à Windows 10, vous pouvez revenir à votre environnement Windows 7, 8 ou 8.1 en seulement quelques clics. Voici un tutoriel pour le faire. Lorsque vous utilisez la mise à jour gratuite vers Windows 10, votre ordinateur fait une sauvegarde complète de votre ancienne installation Windows. Mais dépêchez-vous, puisque la sauvegarde est supprimée un mois après, afin d’économiser de l’espace disque. À noter également que cela ne concerne que les mises à jour — pas une nouvelle installation !Pour passer à votre ancienne version de Windows, vous devez ouvrir Paramètres » dans le menu Démarrer. Puis, allez dans Mise à jour et sécurité ».Menu pour rétrograder de Windows 10 vers Windows 7/8/8.1Menu pour rétrograder de Windows 10 vers Windows 7/8/8.1 De là, cliquez sur Rétrograder, et vous devriez retourner à Windows 7 ou Windows 8/8,1.Rétrograder de Windows 10 vers Windows 7/8/8.1Rétrograder de Windows 10 vers Windows 7/8/8.1 Notez que, si vous changez d’avis plus tard, votre clé de produit Windows 7, 8 ou 8.1 fonctionnera pour une future installation de Windows 10. Autrement dit, vous avez réservé votre mise à jour gratuite en l’installant, même si vous revenez en arrière.

Qu’est-ce qui se passe si je tiens à Windows 7 ou Windows 8.1 ?Peut-être que vous avez essayé Windows 10 et ne l’aimez pas. Ou, peut-être que vous ne voulez pas mettre à niveau votre périphérique. Très bien, d’autant plus que Microsoft prend toujours en charge Windows 7 et Windows 8.1. Mais cela va changer dans les 5 à 8 prochaines années.Windows 7 et Windows 8.1 cesseront d’obtenir des mises à jour de sécurité après les dates mentionnées ci-dessus, ce qui signifie que chaque jour les failles deviendront dangereuses. Ceci est de très mauvaises nouvelles pour votre sécurité.Fondamentalement, si vous pensez que vous allez utiliser votre ordinateur actuel après la fin du support étendu pour votre système d’exploitation actuel, la mise à niveau pendant que l’OS est libre est probablement une bonne idée. Mais si vous pensez que vous allez acheter un nouvel ordinateur avant, c’est probablement très bien de garder votre système actuel.Il y a maintenant moins de deux semaines avant que Microsoft libère la mise à jour de Windows 10, connue comme Anniversary Update. Celle-ci est attendue le 2 août, date à laquelle elle sera poussée petit à petit aux utilisateurs du monde entier. Dans cet esprit, la société a publié une nouvelle version build Insider 14393 de Windows 10 aux abonnés du programme. Pour en disposer, il faudra faire partie du canal Rapide ».

Comme prévu, la build Insider 14393 se concentre sur l’amélioration de la stabilité et de légers ajustements, plutôt que d’introduire de nouvelles fonctionnalités. Le menu Démarrer, le centre de notifications ou encore Cortana ont toutes reçu une attention particulière, et devraient maintenant être plus stables qu’elles ne l’étaient auparavant.De plus, les iPod vont maintenant être reconnus comme un périphérique de stockage de masse quand ils sont connectés à un ordinateur sous Windows 10, selon les notes de patch publiées par Microsoft.La nouvelle build Insider 14393 a toujours un problème connu qui pourrait causer des problèmes pour les propriétaires d’un Surface Book et d’une Surface Pro 4. Un problème de pilote est apparemment à l’origine de temps en temps d’écran bleu (bluescreen), mais une mise à jour du pilote est prête à être distribuée par Windows Update pour remédier à la situation.Pour ce qui est de Windows 10 Mobile, la build 14393 prend soin d’une situation qui a causé des problèmes d’autonomie sur les smartphones de la gamme Lumia. La batterie se vidait assez vite. Le bug impactant l’utilisation d’une double SIM sur un smartphone a également été corrigé.

Cependant, il y a quelques problématiques plus connues qui pourraient affecter les utilisateurs sur un dispositif mobile. Des problèmes Wi-Fi continuent d’affecter certains appareils, éteignent le Bluetooth, et l’application Wallet rencontre quelques problèmes.Dans l’ensemble, il est clair que l’équipe de Windows 10 travaille dur pour finaliser la future mise à jour Anniversary Update. La build 14393 semble être l’une des dernières avant le package complet qui arrivera le 2 août.Le populaire fabricant de disques durs Seagate repousse les limites de stockage, en libérant un modèle avec une capacité de stockage de 10 To, soit la plus grosse capacité offerte au grand public.Bien que la plupart des utilisateurs n’aient pas besoin de 10 To de stockage, il est agréable d’avoir un disque avec suffisamment d’espace pour stocker des photos de plus de 40 mégapixels, des vidéos 4K et des jeux de 60 Go que vous allez accumuler au fil des mois dans les années à venir. Le Seagate BarraCuda Pro de 10 To est un disque dur de bureau qui tourne à 7 200 tours/min, et offre un taux de transfert de 220 Mb/s. Le BarraCuda Pro vous coûtera la modique somme de 535 dollars.

Seagate dispose également d’un disque de 10 To visant les serveurs de stockage en réseau (NAS) nommé IronWolf. Ces disques sont différents des disques BarraCuda en fournissant des capteurs d’équilibre à deux plans et de vibrations de rotation qui atténuent les vibrations sur les supports de NAS multi-baies pour assurer une performance et une fiabilité constantes. IronWolf est également optimisé pour le RAID et la récupération d’erreur, et permet des flux de travail de l’utilisateur allant jusqu’à 180 To/an. Attendez-vous à payer 470 dollars pour un disque dur IronWolf de 10 To. Ce dernier sera disponible à l’automne 2016.Mais ce n’est pas tout, le Seagate SkyHawk de 10 To est dédié aux systèmes de surveillance. SkyHawk prend en charge jusqu’à 64 caméras à haute résolution écrivant simultanément sur le disque. Ces disques disposent également des capteurs de vibrations comme le IronWolf. Seagate regroupe également des services de récupération de données pour ces disques, de sorte que vous pouvez être certains de récupérer vos données. Le disque dur SkyHawk de 10 To coûtera 460 dollars.

Ironiquement, Seagate offre seulement une garantie plus courte de 3 ans sur ses disques IronWolf et SkyHawk pourtant réservés aux professionnels, tandis que son disque BarraCuda, réservé aux consommateurs, dispose d’une garantie de 5 ans. La période de garantie plus longue sur le disque BarraCuda pourrait expliquer pourquoi il est le disque le plus cher parmi les trois.Au milieu de tout le battage médiatique entourant la fonctionnalité Memories de Snapchat, une autre option lancée à côté d’elle a été reléguée au second plan.La nouvelle fonctionnalité Suggérer » de Snapchat vous permet de recommander des comptes de votre choix à d’autres amis, ou encore de partager leurs informations avec vos propres amis. Pour une application qui a jusqu’ici inexplicablement rendu le processus assez complexe pour trouver de nouvelles personnes intéressantes à suivre, c’est une aubaine.La nouvelle fonctionnalité est également très facile à utiliser. Tout ce que vous avez à faire, afin de partager un compte est de maintenir enfoncé le nom de quelqu’un (que ce soit dans la section de chat ou dans l’onglet stories ») et une pop-up de la biographie apparaît, où une nouvelle icône (en forme d’une flèche bleue) se retrouve en bas à droite. Appuyez simplement sur ce bouton, et vous serez en mesure de partager le compte sélectionné avec autant de personnes que vous le souhaitez dans votre liste de contacts. Les destinataires sélectionnés recevront une notification de Snapchat, et verront la recommandation dans l’interface de chat, où ils auront la possibilité d’ajouter le compte recommandé.

  Aucun commentaire | Ecrire un nouveau commentaire Posté le 30-05-2018 à 04h53

 Batterie Acer Aspire 4253G magasinbatterie.com Alerter l'administrateur Recommander à un ami Lien de l'article 

Sur la face avant, rien ne semble différent. Donc ceux espérant un bouton d’accueil plat vont être déçus. L’écran ne semble pas différer. Les lignes d’antennes sont maintenant courbées autour du bord du smartphone en haut et en bas, évitant ainsi les stries sur la coque arrière de l’appareil — mais cela n’a guère d’importance, car vous le glisserez certainement dans une coque ou un étui.Il n’y a vraiment pas beaucoup de choses qui sont inattendues, mais il faut garder à l’esprit que ce n’est pas le modèle final. Apple peut avoir totalement retravaillé l’appareil photo sur l’iPhone 7, ou conçu de nouveaux haut-parleurs. Bien sûr, le design est important, mais l’exécution est primordiale.Nous avons entendu par diverses sources que le Galaxy Note 7 de Samsung sera résistant à l’eau. Et, étant donné que le Galaxy S7 de Samsung l’est, je ne vois pas pourquoi ce ne serait pas le cas. Mais maintenant, une nouvelle spéculation fait valoir que vous pourrez même utiliser le S Pen sous l’eau.

Cette affirmation vient d’un propriétaire d’un blog vietnamien de technologie et de l’électronique, qui a également partagé ce qui semble être une photo officielle du smartphone et du stylet sur Facebook, repérée par Phone Arena. L’image fournie un super look au Galaxy Note 7, montrant de nombreux détails que nous avons vus par le passé, y compris un port USB-C, un bouton Home oblong et un scanner d’iris, le tout dans une palette de couleurs Blue Coral.L’image fournit également une vue dégagée sur le S Pen, qui semble avoir une conception similaire à celle du Galaxy Note 5, mais qui offrira probablement de nouvelles fonctionnalités, telles que des capacités sous-marines mentionnées ci-dessus. Bien qu’on ne va pas écrire un article ou un mémoire sous l’eau, l’étanchéité pourrait être utile pour interagir avec le smartphone sous la pluie ou d’autres situations où il est mouillé, parce que l’eau empêche généralement les écrans tactiles de répondre avec précision aux pressions.

Vous remarquerez également que le smartphone dans la première image ci-dessus a également un écran incurvé, ce qui est sans surprise.La plupart des récentes fuites ont suggéré qu’une version courbée du Galaxy Note 7 est dans les cartons de la firme sud-coréenne, mais une nouvelle image montrant un prototype du Galaxy Note 7 a laissé penser que nous pourrions avoir un modèle avec un écran plat. Reste à savoir si nous verrons un unique modèle, ou plusieurs variantes, dont l’une avec un écran courbé, et une autre avec un écran plat.Continuons cette belle série de concours, où des casques de réalité virtuelle de Homido, le Lumia 950 et son Display Dock de Microsoft, le Orange Netro ou encore le Galaxy S7 et les écouteurs K’asq, le pilulier connecté imedipac de Medissimo, ou encore un abonnement à Julie Desk sont des cadeaux encore en jeu pour l’anniversaire du BlogNT. Aujourd’hui c’est un partenaire un peu particulier, puisqu’il s’agit d’une société que je suis depuis très longtemps, Web4all.

Si vous suivez le BlogNT depuis longtemps, vous n’êtes pas sans savoir que ce dernier est hébergé chez Web4all. Hébergeur associatif depuis fin 2006, Web4all est réputé pour proposer des hébergements mutualisés très complets et d’excellente qualité. Parmi ces derniers, on va retrouver le pack Start à 6 euros par mois, qui va offrir 25 Go d’espace disque accessible en FTP, 50 utilisateurs FTP, 1 utilisateur SSH, 10 domaines hébergeables, 25 Comptes e-mail 25 Go et 5 bases de données MySQL. Ensuite, on a l’offre Zen, avec un fort trafic, et enfin l’offre haut de gamme, intitulé Premium. Cette dernière est disponible pour 18 euros par moi, et offre notamment 100 Go d’espace de stockage et 100 bases de données MySQL de 2 Go.Différentes offres d'hébergement de Web4allDifférentes offres d’hébergement de Web4all Outre des hébergements, Web4all vous permet d’acquérir vos domaines, à votre nom, pour une gestion unifiée de vos services. Vous allez pouvoir bénéficier des extensions mises à votre disposition par Web4all gratuitement et sans limites de temps, des extensions géographiques liées à un pays à partir de 3,58 euros par an, et des extensions génériques (gTld), qui sont non liées à un pays, mais reflètent généralement l’usage qui en est effectué. Ces dernières sont disponibles à partir de 8,36 euros par an.

Pour la partie messagerie, Web4all met à votre disposition l’excellente suite Zimbra qui vous permettra de traiter vos mails avec vos clients habituels (Thunderbird, MailMac, Outlook), mais également avec un webmail très puissant et très complet. Pour les personnes qui souhaitent un webmail plus light, il est également présent Roundcube.Ce qui est d’autant plus remarquable, c’est qu’il s’agit d’une équipe de bénévoles ! L’aide qu’ils vous apportent au quotidien ne se fait donc que sur leur temps libre ».Aujourd’hui, Web4all a décidé de vous offrir un pack Start pendant un an, vous permettant de démarrer votre premier projet Web, ou encore de migrer vos sites existants si votre hébergeur actuel ne vous satisfait pas.Pour participer et tenter de gagner un abonnement à Web4all sur Twitter, il suffit de retweeter le tweet ci-dessous, et de vous abonner sur Twitter. Attention, le Follow & RT » sera nécessaire pour participer ! Pour participer et tenter de gagner un abonnement à Web4all sur Facebook, il suffit de partager la publication ci-dessous et de liker la page Facebook. Attention, le Like & Partage » seront nécessaires pour participer.

La durée du concours est fixée à une semaine, un tirage au sort sera effectué aléatoirement. Le gagnant, prévenu par e-mail, a une semaine pour se manifester en réponse, sans quoi le produit sera remis en jeu.Le Raspberry Pi Compute Module est un petit ordinateur qui ressemble à une barrette de mémoire d’ordinateur portable, mais qui dispose du processeur, de la mémoire et du stockage du Raspberry Pi de première génération. C’est tout à fait impressionnant, et surtout très portatif.Maintenant, un nouveau modèle Compute Module est sur le point de voir le jour, et ce dernier est basé sur le plus récent et plus puissant Raspberry Pi 3. Le fondateur de la fondation Raspberry Pi, Eben Upton, a rapporté à IDG News que le nouveau modèle aura le même processeur de 64 bits que le Raspberry Pi 3, ce qui signifie qu’il devrait être jusqu’à 10 fois plus rapide que son prédécesseur.Le nouveau modèle devrait être disponible dans quelques mois, et offrira un support aux distributions Linux et à Windows 10 IoT Core. Il n’offre pas quelques-unes des fonctionnalités que vous trouverez sur le Raspberry Pi 3 telles que la connectivité Wi-Fi, Bluetooth, ou encore les ports USB et HDMI. Mais, il n’a pas été conçu pour être un ordinateur complet. À contrario, il est positionné comme un produit qui peut agir comme le cerveau d’un dispositif plus large.

Alors qu’un Raspberry Pi standard » est de la taille d’un paquet de cartes, le Compute Module est encore plus petit, ce qui lui permet d’être logé dans des endroits où un Raspberry Pi ne peut pas. D’abord lancé en 2014, le Compute Module a été positionné comme un projet pour les concepteurs qui voulaient créer leurs propres dispositifs alimentés par un Pi, comme des caméras ou des lecteurs multimédias.Nous n’avons aucune information quant au prix du nouveau Compute Module, et aucune information sur si oui ou non il va fonctionner avec le kit de développement existant.Vous êtes sur le point d’avoir accès beaucoup plus facilement à certains prix des services et des biens par le biais de Google. En effet, le géant de la recherche apporte un petit changement à ses publicités, dans le but d’afficher les prix des services directement à partir de son moteur de recherche — sans avoir à cliquer sur le site en question.La nouvelle fonctionnalité est nommée price extensions » que l’on peut littéralement traduire par extensions de prix », et elle montre un menu des biens et des services d’une entreprise, ainsi que le prix de chacun d’eux. Que ce soit des billets de baseball pour le week-end ou un espace de stockage temporaire, les gens veulent savoir quelles sont leurs options et combien ils coûtent avant de décider quoi acheter », a déclaré la société dans un article sur son blog.

Lorsque les prix sont affichés dans les publicités, ils apparaissent comme des lignes d’informations, qui comprendront le nom du service, une courte description, et le prix de ce dernier, avec un lien vers la page appropriée sur le site Web de l’entreprise.Bien sûr, la nouvelle fonctionnalité est utile pour les utilisateurs qui veulent être en mesure de voir rapidement et facilement les prix des produits et services, mais elle est apparemment aussi grande pour les entreprises qui font de la publicité. Selon le blog, les publicités avec les extensions de prix auraient permis 18 % de clic supplémentaire par rapport aux publicités qui n’offraient pas une telle caractéristique — au moins pour une société nommée Extra Space Storage.Les entreprises peuvent également créer de multiples extensions de prix avec des dates de début et de fin — ce qui est parfait pour montrer différents prix durant une promotion, et veiller à ce que les prix restent exacts lors de la promotion et après sa fin. Les extensions de prix seront une option disponible pour tous les utilisateurs d’AdWords au cours des prochains jours. Néanmoins, la fonctionnalité est uniquement disponible en anglais, et s’affiche actuellement que dans les annonces textuelles sur mobile.

Windows 10 va cesser d’être libre dans 9 petits jours. Le vendredi 29 juillet, Microsoft prévoit de stopper l’option gratuite de mise à niveau pour son dernier système d’exploitation — et forcer les utilisateurs à le payer pour en disposer. Certaines personnes ne veulent pas Windows 10, et seront heureuses de voir la fin de ces invitations de mise à niveau.Mais si vous voulez le nouveau système d’exploitation, mais que vous repoussiez depuis longtemps la mise à niveau, le moment est venu d’agir. Si vous attendez le mois d’août, il vous en coûtera une centaine d’euros.Voici un aperçu de ce qu’offre Windows 10, de comment l’installer, et combien il va vous coûter après le 29 juillet.Je pense que Windows 10 est très intéressant. En fait, je pense qu’il s’agit de la meilleure version Windows que Microsoft ait jamais faite, et le meilleur système d’exploitation de bureau à ce jour. Et, je pense sincèrement qu’il est bien meilleur que macOS Sierra qui arrivera à l’automne.

  Aucun commentaire | Ecrire un nouveau commentaire Posté le 30-05-2018 à 04h47

 Akku Dell vostro v131 pcakku.com Alerter l'administrateur Recommander à un ami Lien de l'article 

Passend zum Weihnachtsgeschäft können sich Fans des Peripherie-Herstellers mit dem passenden Razer Gaming-Notebook versorgen. Die nordischen Länder Schweden, Finnland, Norwegen, Dänemark und Island starten am 10. Dezember mit dem Verkauf einer kleinen Auflage des 14 Zoll Razer Blade. Weitere europäische Staaten, darunter auch Deutschland, werden Anfang 2016 mit entsprechenden Notebooks beliefert.Fest steht, dass es die Variante mit QHD+ Display (3.200 x 1.800 Pixel) und Touch-Option in Kombination mit einer 256 GB oder 512 GB SSD geben wird. Dieses Razer Blade wird dann auch mit lokalisierten Tastatur-Layouts für Deutschland, Frankreich und Nordic ausgeliefert. Parallel dazu wird in Europa die matte Full-HD-Version mit US-Keyboard erhältlich sein, dann allerdings nur mit einer 256 GB SSD. Das Wort Intel Skylake wurde in unserem Termin mit Razer CEO Min-Liang Tan nicht genannt.

Somit werden die ersten Razer Blade Notebooks auch in Europa mit dem Intel Core i7-4720HQ Prozessor (Haswell) und der Nvidia GeForce GTX 970M Grafikkarte erscheinen werden. Mit eben dieser Konfiguration ist auch unser aktuelles Testgerät ausgestattet. Mit dabei sind unter anderem auch Features wie WLAN-ac, USB 3.0, HDMI 1.4a, 16 GB Arbeitsspeicher (RAM) und ein 70 Wh Akku samt 150 Watt Netzteil.Neben der Ankündigung des Razer Blades für Europa gab man die Zusammenarbeit mit Lenovo bekannt. Razer und der größte PC-Hersteller der Welt kooperieren im ersten Schritt im Desktop-Segment, in dem man eine Razer Special Edition der Lenovo Y-Series veröffentlichen wird. Dabei wurde nicht nur das äußere Design im Razer Chroma Look aufgebohrt, auch das Innenleben und die Kühlung wurden von den Gaming-Experten angepasst. Somit könnten auch Overclocker ihren Spaß an den Lenovo Desktop-PCs finden. Es bleibt abzuwarten, in wie weit Razer und Lenovo ihre Partnerschaft intensivieren werden.

Sony arbeitet an einer PS4 Remote Play App für PC und Mac. Dies drang jetzt aus Unternehmenskreisen an die Öffentlichkeit. Der Zeitpunkt der halb-offiziellen Ankündigung ist allerdings etwas kurios: Erst vor wenigen Tagen hatte ein unabhängiger Programmierer eine eigene Windows-Applikation vorgestellt, die exakt dieses Feature bietet.Die für Besitzer einer PlayStation 4 frohe Kunde von der geplanten Remote Play App für PC und Mac überbrachte Shuhei Yoshida, der Chef der zu Sonys PlayStation-Sparte gehörenden internationalen Spiele-Entwicklungsstudios, über Twitter. Yoshida, der dafür bekannt ist, über Social Media mit den Fans in Kontakt zu treten, gab in dem Tweet zu verstehen, dass er auf zahlreiche Anfragen bezüglich der Thematik reagiere. Sobald das besagte Programm erhältlich ist, wird es damit möglich sein, den Bildschirminhalt der PS4 auf einen Computer mit Windows oder OS X zu streamen.Bislang sind leider noch keine Details zu der kommenden App bekannt und es ist zudem völlig unklar wann Sony beabsichtigt, diese zu veröffentlichen. Die Remote Play Technologie an sich ist kein neues Feature, kann bislang aber nur im Zusammenspiel mit der Handheld-Konsole PlayStation Vita oder ein paar ausgewählten Xperia-Smartphones und –Tablets, darunter etwa das aktuelle Xperia Z5, genutzt werden.

Sonys Konkurrent im Spielekonsolenmarkt Microsoft hat eine eigene Game-Streaming-Lösung für die Xbox One am Start, die es Nutzern erlaubt, Xbox One Spiele auf dem Bildschirm eines Windows 10 PCs zu spielen.Ein PS4 Nutzer dürfte sich allerdings über die von Shuhei Yoshida verbreitete Neuigkeit nicht besonders freuen: Der nicht mit Sony verbandelte Entwickle, der erst vor kurzem die Fertigstellung seines Programms angekündigt hatte, das im Grunde dieselbe Funktionalität erfüllt wie die kommende offizielle App, kann sich den geplanten Verkauf seiner Software nun eventuell abschminken.HP hat heute zu Ehren des Black Friday seine eigene Rabattaktion namens Cyber Weekend gestartet. Bis zum kommenden Dienstag, den 1. Dezember 2015 verkauft der Hersteller diverse Notebooks, Tablets, Drucker, Zubehörartikel und mehr zu reduzierten Preisen. Besonders interessant ist, dass die Angebots-Line-up auch brandneue HP-Produkte wie das HP Spectre x360 13-4102ng mit Intel Skylake Prozessor und Windows 10 umfasst.

Als einer der weltweit größten PC-Hersteller lässt sich HP natürlich in der Cyberweek beziehungsweise im Zuge des Black Friday Deal-Feuerwerks auch nicht lumpen und startet eine eigene Rabattaktion in Deutschland. Über die deutsche Homepage des Unternehmens können Notebooks, Tablets und mehr zu vergünstigten Preisen erworben werden. Die sogenannten Cyber Weekend Angebote von HP sind ab heute bis Dienstag, den 1. Dezember 2015 um 9 Uhr gültig.HP bietet Endkunden einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent auf Consumer-Produkte. Den Großteil der vergünstigt angebotenen Artikel machen dabei Notebooks beziehungsweise Convertibles aus, unter denen sich auch erst kürzlich im Handel erschienene Modelle mit Intels aktuellen Core-Prozessoren der 6. Generation (Skylake) befinden. Laut Hersteller umfasst das Angebot im Detail die Notebook-Reihen HP 15, HP 17, HP Stream, HP Pavilion, HP Envy, HP Spectre (nicht Spectre Pro), HP Omen (nicht Omen PRO) und Star Wars Special Edition. Bei den Tablets ist die Reihe HP Slate (nicht Slate Pro) mit dem angegebenen Rabatt zu bekommen.

Einen noch größeren Rabatt gibt es auf das neue HP Pavilion 15-ab102ng Notebook, das sogar um 120 Euro reduziert ist und somit nur noch 479 Euro anstelle der sonst üblichen 599 Euro kostet. Neben den Mobilgeräten umfassen die Cyber Weekend Angebote auch Drucker, Monitore, Desktop-PCs und diverses Zubehör. Was die Accessoires betrifft, so können für kurze Zeit einige Artikel wie Tastaturen, Lautsprecher oder Taschen auch mit 20 bis 25 Prozent Rabatt geordert werden.Abschließend noch ein Hinweis: Für alle Cyber Weekend Angebote gilt, dass HP die Preisnachlässe über einen Gutscheincode gewährt, der auf der jeweiligen Produktseite angezeigt wird. Dieser Code muss dann bei der Bestellung im Warenkorb in das Gutscheinfeld eingetragen werden. Alle Bestellungen von Geräten im HP Store verschickt der Hersteller versandkostenfrei.Für einen Überblick über eine Reihe weiterer aktueller Rabattaktionen lohnt sich für den ein oder anderen eventuell der Besuch unserer speziellen Überssichtsseite.Microsoft hat im eigenen Online Store eine Reihe von Black Friday Sonderangeboten geschnürt, die ab sofort bis Montag, den 30. November 2015 gültig sind. Unter den vergünstigt erhältlichen Artikeln befinden sich beispielsweise das Surface Pro 3, das Surface 3 sowie Xbox One Bundles. Microsoft verspricht Preisnachlässe von bis zu 60 Prozent.

Auch von Microsoft gibt es im Rahmen des heutigen Black Friday im eigenen deutschen Online Store eine Reihe von Sonderangeboten. Sensationelle Schnäppchen sind zwar nicht darunter, aber wer sich beispielsweise für ein Surface Pro 3, eine Xbox One oder Zubehörartikel des Unternehmens interessiert, sollte unbedingt einen Blick riskieren. Ein paar Euro lassen sich auf jeden Fall sparen.Der Black Friday und Cyber Monday Rabattaktionen sind in den USA seit langem Tradition. Mittlerweile schließen sich auch hierzulande immer mehr Händler und Hersteller diesem Treiben an. Im Besonderen die Technologiekonzerne preschen in diesem Jahr mit speziellen Aktionen voran. Die Black Friday Angebote von Microsoft sind ab sofort bis Montag, den 30. November 2015 beziehungsweise so lange der Vorrat reicht gültig. Die Riege der reduzierten Artikel erstreckt sich von Tablets und Konsolen bis hin zu Lumia Smartphones und mehr.

Auch wenn es mittlerweile das Surface Pro 4 in Deutschland zu kaufen gibt ist der Vorgänger nach wie vor ein interessantes Produkt. Microsoft liefert das Surface Pro 3 jetzt mit Windows 10 Pro vorinstalliert aus und es ist aufgrund der fast identischen Abmessungen kompatibel mit dem neuen Type Cover des Surface Pro 4. Zum Black Friday lassen sich nun bis zu 360 Euro auf unterschiedliche Modellvarianten mit Core i5 oder Core i7 Prozessor sparen. Noch mehr Rabatt gibt es wenn das Tablet zusammen mit einem Zubehör-Bundle geordert wird.Das Surface 3 ist der kleinere, leistungsschwächere Bruder des Surface Pro 3, das sich dennoch hervorragend als Entertainment-Gerät für Zuhause oder leichter Reisebegleiter eignet. Aktuell gewährt Microsoft auf alle Modellvarianten des 10,8 Zoll Tablets mit Windows 10 einen Rabatt von 10 Prozent und legt beim Kauf auch noch eine Hülle kostenlos dazu.

Microsoft aktuelle Spielekonsole sollte für jeden Gamer ein Begriff sein. Bis kommenden Montag können Interessierte unter anderem beim Kauf des Xbox One Limited Edition Forza Motorsport 6 Bundle 100,99 Euro sparen. Die Konsole in spezieller Farbe, mit 1 Terabyte Festplatte und inklusive des Rennspiels Forza Motorsport 6 als Download gibt es kurzzeitig für 349,00 anstatt 449,99 Euro. Ebenfalls erwähnenswert ist das Xbox One Forza Horizon 2 Bundle für nun 319,00 anstelle von 399,99 Euro. Darin enthalten ist die Microsoft-Konsole mit 500 Gigabyte Festplatte sowie das Rennspiel Forza Horizon 2 als Vollversion-Download.Alle die auf der Suche nach einem Smartphone-Schnäppchen sind, sollten sich mal das Nokia Lumia 630 näher ansehen. Microsoft bietet das Einsteigergerät mit 4,5 Zoll großem Display, 5 Megapixel Kamera und 8 Gigabyte internem Speicher derzeit für 79 Euro an. Das Lumia 630 wird im Moment noch mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert, wird jedoch in naher Zukunft ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten.

  Aucun commentaire | Ecrire un nouveau commentaire Posté le 30-05-2018 à 04h04

 Akku Dell precision m6300 pcakku.com Alerter l'administrateur Recommander à un ami Lien de l'article 

Das Medion Akoya E6422 (MD 99680) bei Aldi verkörpert für alle, die kurz vor Weihnachten noch auf der Suche nach einem relativ günstigen Laptop sind, ein durchaus interessante Angebot. Der 15,6 Zöller bietet sowohl einen hochmodernen Dual-Core-Prozessor (Intel Core i3-6100U) in Kombination mit 4 Gigabyte RAM und dem Intel Wireless-AC 3165 Adapter, der schnelles WLAN nach 802.11ac Standard liefert, als auch ein blickwinkelstabiles IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel).Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Notebooks zählen eine 128 Gigabyte fassende SSD, auf der Windows 10 Home installiert ist, eine 1 Terabyte Festplatte als Backup-Medium beziehungsweise Medienbibliothek, ein 44-Wh-Akku, eine HD-Webcam sowie zwei Dolby Audio zertifizierte Lautsprecher.Neben der Möglichkeit, über Bluetooth 4.0 drahtlos mit anderen Endgeräten zu kommunizieren verfügt das Notebook auch über einen Multikartenleser für SDXC-Speicherkarten und eine Reihe externer Schnittstellen, darunter 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gigabit-LAN, HDMI-out uind Audio-Kombi-Buchse.

Laut Medion wird das Akoya E6422 (MD 99680) ab dem 10. Dezember 2015 für exakt 499 Euro in allen Aldi Nord Filialen erhältlich sein. Weitere Informationen zum Medion-Notebook sind auf der Webseite von Aldi Nord zu finden.LG hat das Android 5.1 Lollipop Smartphone V10 nun auch für den deutschen Markt angekündigt. Das Gerät ist mit Premium-Hardware ausgestattet, will sich aber vor allem durch seine hochwertige Verarbeitung und Multimedia-Funktionalität von der Konkurrenz abheben. Als Besonderheit wartet das V10 außerdem mit einem zweiten,2,1 Zoll großen Touchscreen auf, das beispielsweise als Benachrichtigungsleiste oder Schnellstartmenü genutzt werden kann.Der südkoreanische Elektronikkonzern LG bringt sein neues Smartphone V10 doch auch nach Deutschland. Nach zunächst anderslautenden Aussagen von offizieller Seite soll das interessante Gerät mit Dual-Display und High-End-Hardware nun bereits ab Dezember 2015 hierzulande erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 649 Euro.

In weiten Teilen hat das neue V10 viel mit dem bekannten LG G4 gemein. Unter anderem ist die Design-Sprache ähnlich und beide werden vom selben Hexa-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 808 angetrieben. Das wichtigste Feature und zugleich Unterscheidungsmerkmal gegenüber anderen Smartphones des V10 ist aber die Dual-Display-Lösung, die sich LG hat einfallen lassen. So bietet das V10 ein Haupt-Display mit IPS-Technologie, einer Bilddiagonale von 5,7 Zoll und einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel sowie direkt darüber ein zweites 2,1 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 160 x 1040 Pixel. Letzteres lässt sich ganz nach Bedarf aktivieren und ermöglicht beispielsweise den Schnellzugriff auf ausgewählte Apps, ohne dass der Hauptbildschirm dafür eingeschaltet werden muss. LG verspricht dadurch erhöhte Produktivität ohne Beeinträchtigung der Batterielaufzeit.

Ein weiteres ungewöhnliches Ausstattungshighlight des LG V10 ist dessen Frontkamera mit zwei separaten Linsen. Mit dieser lassen sich Selfies entweder mit gewohntem 80 Grad Winkel knipsen, oder aber unverzerrt mit 120 Grad Weitwinkel. Die Hauptkamera auf der Rückseite fällt dagegen ganz klassisch, aber nicht minder beeindruckend aus. Sie bietet einen 16 Megapixel Sensor, optischen Bildstabilisator sowie eine f1.8-Blende.Der südkoreanische Hersteller stellt bei der Beschreibung des V10 des Weiteren den widerstandsfähigen Edelstahlrahmen sowie den wechselbaren 3000-mAh-Akku heraus. Die Abmessungen des Smartphones belaufen sich damit auf 159.6 x 79.3 x 8.6 Millimeter, das Gewicht liegt bei 192 Gramm. Neben dem erwähnten Qualcomm-Chipsatz stecken in dem Gerät üppige 4 Gigabyte LPDDR3-RAM, 32 Gigabyte eMMC-Speicher, ein microSD-Kartenslot (bis zu 2 Terabyte) sowie ein LTE Cat. 6 Modem (bis zu 300 Mbit/s im Downstream und bis zu 50 Mbit/s im Upstream).

Abgerundet wird die Ausstattung von LGs Neuvorstellung durch einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite, einen 32 Bit Hi-Fi Digital/Analog-Wandler von ESS Technology, durch den das Smartphone Musik in High Definition wiedergeben kann, Unterstützung für WLAN nach 802.11 ac, Bluetooth 4.1 sowie NFC und einen USB 2.0 Anschluss. Als Betriebssystem kommt ab Werk Android 5.1.1 Lollipop mit LGs eigener Oberfläche zum Einsatz. Wie es mit einem Update auf Android 6.0 Marshmallow aussieht, ist noch nicht bekannt.Für LG ist das V10 ein Multimedia-Gerät, bei dem keine Kompromisse eingegangen wurden, weshalb zum Lieferumfang sogenannte Quad Beat 3 Kopfhörer gehören, die die Südkoreaner zusammen mit AKG Acoustics entwickelt haben. Das neue Smartphone wird laut Hersteller ab Ende Dezember In den Farbenvarianten Schwarz und Weiß zum eingangs erwähnten Preis von 649 Euro (UVP) bei Amazon erhältlich sein. Ab 1. Januar 2016 soll es die Neuvorstellung außerdem bei 1&1 im Allnet Pro Tarfibundle mit 0 Euro Zuzahlung geben.

Apple könnte beim im nächsten Jahr erwarteten iPhone 7 auf den seit langem etablierten 3,5 Millimeter Klinkenanschluss verzichten. Das berichtet eine für gewöhnlich gut informierte japanische Publikation. Dieser Entscheidung hätte zur Folge, dass bei der kommenden iPhone-Generation Kopfhörer über den modernen und flachen Lightning-Port angeschlossen werden müssen. Aktuelle Kopfhörer und Audioausgabegeräte wären nicht mehr ohne Weiteres kompatibel.Apple soll bei der nächsten iPhone-Generation – dem vermeintlichen iPhone 7 – auf den 3,5 Millimeter Klinkenanschluss für Kopfhörer oder andere Audioausgabegeräte verzichten. Stattdessen sollen künftig sämtliche Audiosignale über die proprietäre Lightning-Schnittstelle, die derzeit vorrangig zur Datenübertragung und zur Stromversorgung von iOS-Geräten eingesetzt wird, geschickt werden, wie die oftmals in Sachen Apple gut informierte japanische Webseite Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben will.

Sofern sich Apple beim iPhone 7 tatsächlich für den berichteten Verzicht auf den klassischen 3,5 Millimeter entscheidet, würde das natürlich erst einmal bedeuten, dass so gut will alle aktuell erhältlichen Kopfhörer nicht mehr ohne Weiteres zusammen mit dem kommenden Smartphone genutzt werden könnten. Das gilt auch für die seit 2012 mit iPhones ausgelieferten sogenannten EarPods. Mac Otakara nach soll Apple daher zusammen mit der nächsten iPhone-Generation neue Earpods mit Lightning-Anschluss vorstellen. Davon abgesehen würden die kommenden iPhone-Modelle natürlich wieder kabellose Bluetooth-Kopfhörer unterstützen und Apple habe auch an eine Form der Abwärtskompatibilität gedacht: So würde der Lightning-Port der kommenden iPhone-Generation einen Digital-Analog-Wandler integrieren, der es ermögliche, herkömmliche Kopfhörer mit Hilfe eines "Lightning auf 3,5 mm Klinke" Adapters schlussendlich doch mit dem Smartphone zu verbinden. Die Erfahrungen der letzten Jahre lassen allerdings vermuten, dass sich Apple einen solchen Adapter gut bezahlen lassen dürfte.

Angesichts dieser Spekulationen stellt sich jetzt natürlich die Frage: Warum sollte Apple überhaupt erwägen, auf den klassischen Kopfhöreranschluss zu verzichten? Nun, dem vorliegenden Informationen nach könnte einer der Gründe die äußerst Flache Konstruktion des iPhone 7 sein. Mac Otakara erwähnt eine maximale Chassis-Dicke von 6,1 Millimeter, womit es noch einmal 1 Millimeter dünner wäre als das ohnehin nur 7,1 Millimeter dicke iPhone 6s. Zu dem Bericht der Japaner passt schließlich auch noch, dass Apple bereits im Juni 2014 neue Spezifikationen für sein "Made For iPhone (MFi)" Programm herausgegeben hat, die es Zubehörherstellern erlauben, Kopfhörer mit Lightning-Anschluss zu produzieren. Bislang hat allerdings lediglich Philips zwei solche Kopfhörer-Modelle vorgestellt.

Bis es endgültig Klarheit bezüglich dieser Thematik gibt werden vermutlich noch ein paar Monate ins Land ziehen. Zwei Dinge lassen sich aber schon jetzt dazu sagen. Auf die klassische 3,5 Millimeter Klinke zu verzichten, wäre ein Schritt, der bestens zu Apples Haltung in Bezug auf solche scheinbar "veralteten" Schnittstellen passen würde. Zuletzt sorgten die Kalifornier in dieser Hinsicht mit der Vorstellung des MacBook mit 12 Zoll Retina-Display für eine Kontroverse, da dieses nur einen einzigen externen Anschluss (USB Typ-C) besitzt. In der iPhone-Geschichte sorgte im Jahr 2012 die Einführung der Lightning-Schnittstelle beim iPhone 5 für reichlich Diskussionen, da diese den über viele Jahre etablierten 30-Pin Dock-Anschluss in Rente schickte, für den es zu diesem Zeitpunkt unzählige Zubehörartikel gab.Nach über 4 Jahren schaffen es die Razer Blade Gaming-Notebooks in Europa und Deutschland aufzuschlagen. Der Start fällt mit dem schlanken 14 Zoll Laptop am 10. Dezember 2015 in einer limitierten Auflage. Parallel zum Start des Blade Notebook kündigt Razer eine Kooperation mit Lenovo an, die sich im ersten Schritt auf den Desktop-Bereich beziehen wird.

  Aucun commentaire | Ecrire un nouveau commentaire Posté le 30-05-2018 à 03h59


|<< <<<  1   2  | 3 |  4   5   6   7   8   9   10   11   12  >>> >>|


SYNDICATION
 
Fil RSS 2.0
Ajouter à NetVibes
Ajouter à Google
Ajouter à Yahoo
Ajouter à Bloglines
Ajouter à Technorati
http://www.wikio.fr
 

Allzic en direct

Liens Commerciaux
L'information à Lyon
Retrouvez toute l'actu lyonnaise 24/24h 7/7j !


L'information à Annecy
Retrouvez toute l'actu d'Annecy 24/24h 7/7j !


L'information à Grenoble
Retrouvez toute l'actu de Grenoble 24/24h 7/7j !


Application Restaurant
Restaurateurs, demandez un devis pour votre application iPhone


Fete des Lumières
Fête des lumières : vente de luminaires, lampes, ampoules, etc.


Diffuseur
Acheter un diffuseur d'huiles essentielles

Votre publicité ici ?
  Blog créé le 17-02-2018 à 08h39 | Mis à jour le 02-06-2018 à 11h13 | Note : Pas de note